Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Götterleuchten (3)

Glanz der Dämmerung


Von Jennifer L. Armentrout
Sprecher Merete Brettschneider, Jacob Weigert
6 Audio CDs, 471 Min.
erschienen bei Lübbe Audio
ISBN 978-3961080458

Inhalt
Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen 'Göttermörder' gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten.

Meinung
Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen 'Göttermörder' gewandelt, stärker und gefährlicher als selbst die Olympier. Nur Josie glaubt noch daran, dass er der Finsternis widerstehen kann und auf der Seite des Lichts kämpft. Doch wenn sie falschliegt, könnte Seth das Ende für die Ära der Götter bedeuten.

Auch der dritte Teil wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Josie und Seth erzählt, was der Geschichte noch mehr Dynamik verleiht, als die Action, die ohnehin schon geboten wird. War Josie im ersten Teil noch sehr schüchtern und zurückhaltend, hat sie sich nun zu einer selbstbewussten jungen Frau gemausert, die noch dazu eine Halbgöttin ist.
Seth ist ein ebenfalls eine Art Halbgott, ein mythologisches Wesen, das dazu noch mit außergewöhnlich gutem Aussehen, Sexappeal und enormer Ausstrahlung daher kommt. Beide Protagonisten werden sympathisch beschrieben und die Handlung ist nachvollziehbar. Dieses Mal ist es sehr dramatisch, da Josie in die Fänge der Titanen gerät und sich die Ereignisse überschlagen. Seth Handeln wirkt teilweise unüberlegt und relativ rücksichtslos, dafür festigt sich aber die Beziehung der beiden.

Gelesen wird „Glanz der Dämmerung“ von Merete Brettschneider und Jacob Weigert, die die Geschichte aus der Sicht von Josie und Seth erzählen. Beide haben bereits Jennifer L. Armentrouts „Obsidian“-Reihe gemeinsam eingelesen und können auch in dieser Geschichte wieder überzeugen. Sie haben jugendliche und vielseitige Stimmen, die die Emotionen glaubhaft zum Tragen bringen und man merkt ihnen die Erfahrung als Hörspiel- und Hörbuchsprecher in jeder Szene an. Sie machen die Szenen lebendig und besonders die amüsanten Schlagabtäusche zwischen den Protagonisten wirken glaubhaft und frisch.

Das Cover in schwarz zeigt einige Sternenbilder, die Götter darstellen und dazu die Gesichter der beiden Hauptfiguren, die sich anblicken. Das Cover passt sehr gut zur Geschichte und wirkt auf den ersten Blick ansprechend.
Verpackt sind die sechs CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autorin und Sprechern, sowie die Produktionsdaten beinhaltet.

Fazit
Solider dritter Teil der Reihe, der Lust auf mehr macht und Spannung weckt, wie es mit den Göttern weiter geht.
Für die gute Story mit etwas Luft nach oben, tolle Sprecher und eine gelungene Produktion vergeben wir vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.luebbe.de