Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Flo und der Schnüffel-Büffel


Von Max Moor
Sprecherin Ilka Teichmüller
3 Audio-CDs, 245 Min.
Erschienen bei Argon Hörbuch
ISBN 978-3839841433

Inhalt
Flo ist nicht so leicht kleinzukriegen: Trotz lästernder Mitschüler trägt sie konsequent Strohhut, Blümchenkleider und Stiefel, ihre vergessliche Tante Marie-Claire nimmt sie mit Gelassenheit, und dass ihre Mutter in Indien ist und Flo sie jahrelang nicht gesehen hat, verdrängt sie. Als sie bei ihrem Opa Ludwig auf dem Land plötzlich ein verlassenes, neugeborenes Kalb entdeckt, das Hilfe benötigt, ist auf einmal Flos ganze Kraft gefragt – da ist jemand in ihrem Leben, der sie braucht und ihr Rückhalt bietet.

Meinung
Flo ist nicht so leicht kleinzukriegen: Trotz lästernder Mitschüler trägt sie konsequent Strohhut, Blümchenkleider und Stiefel, ihre vergessliche Tante Marie-Claire nimmt sie mit Gelassenheit, und dass ihre Mutter in Indien ist und Flo sie jahrelang nicht gesehen hat, verdrängt sie. Als sie bei ihrem Opa Ludwig auf dem Land plötzlich ein verlassenes, neugeborenes Kalb entdeckt, das Hilfe benötigt, ist auf einmal Flos ganze Kraft gefragt – da ist jemand in ihrem Leben, der sie braucht und ihr Rückhalt bietet.

Bei diesem Hörbuch haben mich Titel und Titelbild sofort angesprochen und neugierig auf die Geschichte gemacht. Ich bin nicht enttäuscht worden, die Geschichte um Flo und ihren kleinen Wasserbüffel, der ein ganz besonderes Talent hat, ist wirklich schön und ein tolles Kinderbuch. Die Geschichte ist rührend, aber auch immer wieder zum Schmunzeln und beinhaltet auch noch neben dem Schnüffelbüffel viele interessante Themen, wie z.B. das Aufwachsen ohne Mutter, Mobbing unter Schülern und Sparsamkeit wegen Geldmangel. Besonders das Thema Mobbing ist ein ernstes Thema, das hier sehr gut und kindgerecht umgesetzt wurde. Toll, dass Flo so stark und selbstbewusst ist und sich selbst treu bleibt, auch wenn das nicht immer einfach ist.
Erzählt wird die Geschichte von Flo in der Ich-Form und hier hat es der Autor geschafft, so zu erzählen, wie ein elfjähriges Mädchen erzählen würde. Das ist sehr ansprechend und überaus authentisch, was der Geschichte noch mehr Gehalt gibt.
Auch die Charaktere sind liebevoll skizziert und überwiegend sehr liebenswert. Sie sind vielschichtig und geben der Geschichte so noch mehr Leben.

Gelesen wird „Flo und der Schnüffelbüffel“ von Ilka Teichmüller, sie ist Theaterschauspielerin und arbeitet als Sprecherin für Funk, Fernsehen und als Synchronsprecherin. Mit ihrer sympathischen, vollen Erzählerinnen-Stimme erobert sie sofort die Ohren großer und kleiner Hörer.

Das Cover zeigt eine Zeichnung von Flo und dem Schnüffel-Büffel, die auf einer Wiese Pusteblumen pusten. Die Farben sind frisch und fröhlich und lassen den Hörer bereits erahnen, worum es in der Geschichte gehen könnte.
Verpackt sind die drei CDs in einem Jewelcase zum Klappen. Im Einleger finden sich die Titel der einzelnen Kapitel und ein kleiner Steckbrief des Wasserbüffels.

Fazit
Schöner, witziger und stimmungsvoller Roman für Kinder, der auch vor ernsteren Themen nicht zurückschreckt und mit dem Schnüffelbüffel sehr niedlich ist. Ilka Teichmüller als Sprecherin gibt der Geschichte tolle Atmosphäre und sommerliche Leichtigkeit, die einfach Spaß macht.
Von uns die volle Punktzahl.



Quelle Inhalt und Bild www.argon-verlag.de