Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Fack Ju Göthe 3

Das Original-Hörspiel zum Film


Von Bora Dagtekin
Sprecher Elyas M'Barek, Jella Haase, Sandra Hüller, Max von der Groeben, Katja Riemann, Gizem Emre u.a.
2 Audio CDs, ca. 159 Min.
erschienen bei Goya Lit
ISBN 978-3833737671

Inhalt
Im Herbst 2017 öffnet die Goethe-Gesamtschule wieder ihre Türen und Metalldetektoren: Ein letztes Mal trifft Anti-Lehrer Zeki Müller auf Problemschüler wie Chantal oder Danger, auf Direktorin Gerster und Kollegin Leimbach-Knorr. Nach der Klassenfahrt nach Thailand in Teil 2 widmen sich die beliebten Charaktere nun wieder voll und ganz den Abenteuern in der deutschen Schulwelt. Erfolgregisseur Bora Dagtekin sorgt dabei ein weiteres Mal für ein pointenereiches Feuerwerk.

Meinung
Im Herbst 2017 öffnet die Goethe-Gesamtschule wieder ihre Türen und Metalldetektoren: Ein letztes Mal trifft Anti-Lehrer Zeki Müller auf Problemschüler wie Chantal oder Danger, auf Direktorin Gerster und Kollegin Leimbach-Knorr. Nach der Klassenfahrt nach Thailand in Teil 2 widmen sich die beliebten Charaktere nun wieder voll und ganz den Abenteuern in der deutschen Schulwelt. Erfolgregisseur Bora Dagtekin sorgt dabei ein weiteres Mal für ein pointenereiches Feuerwerk.

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Teile schließt Bora Dagtekin die Trilogie nun mit „Fack ju Göhte 3“ ab. Nachdem schon der zweite Teil nicht mehr ganz an die großen Erwartungen, die der erste noch geweckt hat, heran kam, ist der dritte zwar noch amüsant, bedient aber nicht mehr die Zeitgeist-Satire, die besonders im ersten Teil noch zu spüren war. Nach dem starken Auftakt im Berufsinformationszentrum flacht die Story etwas ab und wirkt wie eine lose Reihe aneinander gefügter Gags, die mal lustig, mal weniger lustig daher kommen.
Der Besuch des Schulprüfers endet, wie kaum anders zu erwarten, in einer Katastrophe und einer Reihe fast unlösbarer Auflagen, die Zeki Müller und seine Klasse bewältigen müssen. Dabei gibt es zwar wieder eine Reihe derb-überdrehter Scherze, die einen schockierend wahren Kern haben, leider nicht in solchem Überfluss wie noch in den ersten Teilen. Trotzdem boxt sich das Team durch Szenen mit Mobbing, Drogenmissbrauch, Verabredung zum Selbstmord und mehr oder weniger pädagogisch wertvolle Szenen, die zumindest zum Finale wieder an die hohen Erwartungen anschließen können.

Elyas M’Barek, Jella Haase, Max von der Groeben und vor allem Katja Riemann – die erneut hervorragend aufgelegten Schauspieler und Sprecher des Hörspiels zum Film bleiben das größte Bonbon der Reihe. Besonders Max von der Groeben und Jella Haase zeigen wieder alles, das ihre Figuren so liebenswert macht und toben sich richtig aus.

Das Cover zeigt die Schauspieler des Films mit dem typischen Fack ju Göthe-Schriftzug über ihnen.
Verpackt sind die beiden CDs einem Jewelcase zum Klappen. Im Booklet finden sich Szenenfotos aus dem Film, die Titel der einzelnen Kapitel und die Produktionsdaten.

Fazit
Abschluss der Trilogie für überzeugte Fans der Goethe-Gesamtschule mit tollen Sprechern, aber leider weniger guter Geschichte. Zwar gibt es noch mal die typischen politisch unkorrekten Gags, leider nicht mehr so hochwertig wie in den anderen Teilen.
Drei von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.goyalit.de