Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Dreamland Grusel (34)

Schattenkinder


Manfred Weinland
Sprecher Christian Rode, Benjamin Stolz, Thomas Nero Wolff, Petra Barthel, Gerrit Schmidt-Foss, Christian Weygandt u.a.
1 Audio CD, 60 Min.
erschienen bei Dreamland
ASIN 3939066850

Inhalt
Niemand ahnt, was wirklich hinter den Schatten lauert
Alles begann mit der Geburt von Drillingen, in einer Nacht mit neun gewaltigen Donnerschlägen, aber ohne einen einzigen Blitz. Einer der Drillinge kam tot zur Welt. Neun seiner Fingernägel waren rabenschwarz, mit einer Maserung, die an stilisierte Totenschädel erinnerte. Doch damit nahm der Schrecken erst seinen Anfang Siebzehn verfluchte Jahre später stirbt der zweite Drilling eines plötzlichen Todes und auch bei ihm sind die Fingernägel unerklärlich verändert. Jonathan, der letzte Überlebende der drei Brüder, will Licht in das Geheimnis um den Tod seiner Brüder bringen. Was steckt dahinter? Ist auch er bedroht? Kann er das dunkle Geheimnis lüften? Das Geheimnis der Schattenkinder...

Meinung
Niemand ahnt, was wirklich hinter den Schatten lauert
Alles begann mit der Geburt von Drillingen, in einer Nacht mit neun gewaltigen Donnerschlägen, aber ohne einen einzigen Blitz. Einer der Drillinge kam tot zur Welt. Neun seiner Fingernägel waren rabenschwarz, mit einer Maserung, die an stilisierte Totenschädel erinnerte. Doch damit nahm der Schrecken erst seinen Anfang Siebzehn verfluchte Jahre später stirbt der zweite Drilling eines plötzlichen Todes und auch bei ihm sind die Fingernägel unerklärlich verändert. Jonathan, der letzte Überlebende der drei Brüder, will Licht in das Geheimnis um den Tod seiner Brüder bringen. Was steckt dahinter? Ist auch er bedroht? Kann er das dunkle Geheimnis lüften? Das Geheimnis der Schattenkinder...

„Schattenkinder“ ist der erste Teil eines Zweiteilers, der im Juni mit „Im Sog der Finsternis“ fortgesetzt wird. Thema dabei ist die Geburt der Drillingsbrüder Marsten. Zunächst wird die Geschichte der Geburt erzählt, später folgen dann die Ereignisse 17 Jahre später, die jedoch immer wieder durch Erinnerungen aus der Geburtsnacht ergänzt werden. Hauptfigur ist der 17 jährige Jonathan, der versucht die Ereignisse, eine geschickte Mischung aus schrecklicher Dramatik und leichten Horror-Elementen, aufzuklären. Einige starke Szenen, wie z.B. eine sehr gruselige Szene auf dem Friedhof treiben die Handlung voran, wobei der Hörer aber noch weitestgehend im Dunkeln bleibt und höchstens erahnen kann, wie sich die Geschehnisse im nächsten Teil aufklären. Normalerweise bin ich kein Fan von Zweiteilern, deren Veröffentlichung relativ weit auseinander liegt, hier ist aber definitiv meine Neugier geweckt worden und ich warte mit Hochspannung auf „Im Sog der Finsternis“.

Die Sprecher agieren glaubhaft und können die aufkeimende Panik sehr authentisch widergeben. Das gelingt besonders Benjamin Stolz in der Rolle des Jonathan Marsten sehr gut, der Trauer, Angst und Schrecken bestens transportiert. Auch Petra Barthel in der Rolle seiner Mutter Kay trägt die Atmosphäre perfekt und kann Angst und Dramatik an den Hörer weiter geben. In weiteren Rollen sind u.a. Christian Rode, Thomas Nero Wolff, Gerrit Schmidt-Foss und Christian Weygandt zu hören.

Das Cover ist dieses Mal in rot gehalten und zeigt drei Gesichter, die durch einen bedrohlichen Nachthimmel voller Blitze schauen. Leider ist weder auf dem Cover, noch auf der Rückseite ein Hinweis zu finden, dass es sich hier um den ersten von zwei Teilen handelt, das wird erst mit Starten der CD deutlich.
Verpackt ist die CD in einem Jewelcase, das im Einleger die Cast- und Produktionsdaten, eine Vorschau auf den zweiten Teil und Ausblicke auf weitere Produktionen von Dreamland gewährt.

Fazit
Spannender und gruseliger Plot im Stil klassischer Horror-Romane, der unterschwellige Ängste schürt. Engagierte Sprecher, ein passendes Soundkonzept und knisternde Atmosphäre machen unbedingt Lust auf den zweiten Teil.
Von uns gibt es vier von fünf Punkten.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.ts-dreamland.de