Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die streng geheime Geisterschule


Hörspiel
Von Toby Ibbotson
Sprecher Samuel Weiss, Wiltrud Fischer, Tatja Seibt, Ulrike Bliefert, Valentin Steffen, Karla Laubach, Jordy-Leon Sun u.a.
2 Audio CDs, ca. 101 Min.
erschienen bei Der Audio Verlag
ISBN 978-3742402462

Inhalt
Fredegonda, Goneril und Drusilla sind Großhexen und damit viel wichtiger als gewöhnliche Hexen. Nur eines stört sie ganz gewaltig: dass die Geister von heute nicht mehr gruselig genug sind! Kurzerhand eröffnen sie die streng geheime Mountwood- Schule, in der Gespenster aller Art in der hohen Kunst des Spukens unterrichtet werden. Dumm nur, dass der Müffelnde Druide, Kylie, die Waldelfe, und ihre Mitgespenster selbst von Ängsten geplagt sind. Als dann auch noch der kleine Geist Percy auf dem Schulweg verloren geht, ist die Verzweiflung groß. Zum Glück eilen die Kinder Daniel und Charlotte den Geistern zur Hilfe.

Meinung
Fredegonda, Goneril und Drusilla sind Großhexen und damit viel wichtiger als gewöhnliche Hexen. Nur eines stört sie ganz gewaltig: dass die Geister von heute nicht mehr gruselig genug sind! Kurzerhand eröffnen sie die streng geheime Mountwood- Schule, in der Gespenster aller Art in der hohen Kunst des Spukens unterrichtet werden. Dumm nur, dass der Müffelnde Druide, Kylie, die Waldelfe, und ihre Mitgespenster selbst von Ängsten geplagt sind. Als dann auch noch der kleine Geist Percy auf dem Schulweg verloren geht, ist die Verzweiflung groß. Zum Glück eilen die Kinder Daniel und Charlotte den Geistern zur Hilfe.

„Die streng geheime Geisterschule“ ist die erste Kindergeschichte von Toby Ibbotson, der die Idee zusammen mit seiner Mutter Eva Ibbotson entwickelt hat. Nach ihrem Tod hat er nun die Geschichte ausgearbeitet und eine tolle Kinder-Geister-Geschichte geschrieben, die in allen Punkten überzeugt und Spaß macht.
Schauplatz der Geschichte ist England, was hervorragend zu einer guter Geistergeschichte passt. Und natürlich gibt es auch wieder mutige Kinder, die Helden der Geschichte sind. Nach einem etwas gemächlichen Auftakt zieht die Geschichte aber schnell mit Spaß und Spannung an. Natürlich ist es auch ein bißchen gruselig, aber nie so sehr, dass Kinder sich wirklich fürchten würden.
Die Charaktere sind sehr gelungen und man schließt die Helden sofort ins Herz. Überhaupt sind die Charaktere sehr vielseitig und teilweise herrlich überzogen dargestellt, dabei gefielen mir besonders Tante Joyce und der Druide, die viel Humor in die Geschichte bringen.

Auch die Sprecher haben dazu beigetragen, dass die Geschichte lebendig und die Figuren greifbar wurden. Dabei haben mir besonders Wiltrud Fischer, Tatja Seibt und Ulrike Bliefert als Hexen gefallen. Auch Johanna Gastdorf als Tante Joyce kann auf ganzer Linie punkten und ihre Rolle glaubhaft und herrlich übertrieben darstellen.
In weiteren Rollen sind u.a. Samuel Weiss, Valentin Steffen, Karla Laubach und Tanja Schleiff zu hören.

Das Cover in dunkelrot und schwarz zeigt die Kinder vor der streng geheimen Geisterschule, die von Nebelschwaden umhüllt wird.
Stil und Bild deuten auf eine gruselige Geschichte für Kinder hin.
Verpackt sind die beiden CDs in einem Digipac aus Pappe und Kunststoff, das im Inneren die Cast- und Produktionsdaten, sowie Hintergründe zur Buchvorlage enthält.

Fazit
Liebenswerte Geschichte voller Spannung und Humor. Die tollen Sprecher machen das Hörspiel lebendig und zu purem Hörvergnügen.
Von uns gern die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-verlag.de