Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Die Terranauten



von T.C. Boyle
Sprecher August Diehl, Ulrike C. Tscharre, Eli Wasserscheid
2 MP3 CDs, 16h 46m
Erschienen bei der Hörverlag
ISBN-13: 978-3844523843

Inhalt
Was passiert, wenn man vier Männer und vier Frauen in ein riesiges Terrarium einsperrt? T. C. Boyles fabelhafter Roman, basierend auf einer wahren Geschichte, erzählt vom halsbrecherischen Versuch, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang unserer eigenen zu retten. Zwar bleibt die schöne neue Welt im Glas von Kriegen, Epidemien und Umweltkatastrophen verschont. Doch es kommt darauf an, wer mit im Glashaus sitzt. Und die Hölle, das sind immer die anderen …

Meinung
Dieser Roman basiert auf einer wahren Geschichte, in der man versuchte, eine neue Welt zu erschaffen, um sich vor dem Untergang unserer eigenen zu schützen. Diese neue Welt sollte in einem riesigen „Terrarium“ entstehen, das vor Kriegen, Epidemien und Umweltkatastrophen sicher ist. Ein wichtiger Faktor, den jedoch niemand bedacht hatte, waren die zwischenmenschlichen Beziehungen derer, die in dem Terrarium sitzen…

Diese wahren Ereignisse bilden den Hintergrund zur Geschichte „Die Terranauten“, die in Boyles Roman in die „Ecosphere 2“ einziehen. Vier Männer und vier Frauen sind die Probanden, die von der Außenwelt abgeschnitten, das Leben in einer versiegelten Biosphäre proben.Die Anforderungen an die Teilnehmer sind hoch, denn es gilt nicht nur, die Herausforderungen des täglichen Lebens zu meistern, sondern auch die Probleme der zwischenmenschlichen Beziehungen. Zusätzlich sitzen ihnen natürlich auch Tagestouristen und die Medien im Genick, die jeden ihrer Schritte durch die gläserne Abdeckung beobachten.

Der Roman ist in vier Teile (vor dem Einzug, erstes Jahr in der Biosphäre, zweites Jahr in der Biosphäre, Auszug) geteilt und wird aus drei Perspektiven erzählt. Dabei steht das Miteinander im Vordergrund. Problem des schließlichen Scheiterns des Projekts sind nicht mangelnde Ressourcen, sondern die zerstörerische Gruppendynamik, die oft mit geradezu kindlichem Verhalten agiert und kaum Weiterentwicklung der Charaktere erkennen lässt. Die Bewohner arbeiten, streiten, lieben und hassen sich und haben jede Menge Sex, der einen großen Teil der Handlung einnimmt und die eigentlichen Mängel der Zivilisation in den Hintergrund treten lässt.

Gelesen wird die Geschichte von August Diehl, Ulrike C. Tscharre und Eli Wasserscheid, was die verschiedenen Perspektiven noch deutlicher macht. Alle lesen sehr authentisch und es gelingt ihnen mühelos die Atmosphäre des Mikrokosmos der Biosphäre zu transportieren. Durch die verschiedenen Sprecher entsteht eine Dynamik in der Geschichte, die einen guten Fluss mit sich bringt.

Das Cover zeigt eine Person, die in einem Anzug gekleidet ist, der an einen Raumfahrtanzug erinnert. Sie steht auf einer grünen Wiese mit Büschen und Bäumen, im Hintergrund ist eine einfache Holzunterkunft zu sehen.
Verpackt sind die beiden MP3-CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren Informationen zu Autor und Sprechern und Auszüge aus dem weiteren Programm von T.C. Boyle enthält.

Fazit
Spannendes Thema, das interessant umgesetzt wurde und unterhält.
Tolle Sprecher und eine erstklassige Umsetzung bescheren ein unterhaltsames Hörbuch, das wir mit vier von fünf Punkten bewerten.


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-hoerverlag.de