Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Der Club



von Takis Würger
Sprecher Matthias Koeberlin, Anna Maria Mühe, Frauke Poolmann, Hartmut Stanke, Jean Paul Baeck, Jonas Minthe, Louis Friedemann Thiele, Takis Würger, Bernd Kuschmann
5 Audio CDs, ca. 341 Min.
Erschienen bei Headroom Sound Production
ISBN-13: 978-3942175906

Inhalt
Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er nicht, worauf er sich einlässt. Er schafft es, Mitglied im elitären Pitt Club zu werden, und verliebt sich in die reiche Charlotte. Schon bald muss er feststellen: Vor der Kulisse alter Chesterfield- Sessel, kristallener Kronleuchter und Tiertrophäen ereignen sich Dinge, über die keiner spricht. Auch Charlotte scheint etwas zu verbergen. Hinter den Türen des legendären Pitt Clubs wird Hans vor die Wahl gestellt, ob er das Falsche tun soll, um das Richtige zu erreichen.

Meinung
Hans Stichler stammt aus einfachen Verhältnissen. Als ihm seine einzige Verwandte ein Stipendium für die Universität in Cambridge vermittelt und er als Gegenleistung dort ein Verbrechen aufklären soll, weiß er nicht, worauf er sich einlässt. Er schafft es, Mitglied im elitären Pitt Club zu werden, und verliebt sich in die reiche Charlotte. Schon bald muss er feststellen: Vor der Kulisse alter Chesterfield- Sessel, kristallener Kronleuchter und Tiertrophäen ereignen sich Dinge, über die keiner spricht. Auch Charlotte scheint etwas zu verbergen. Hinter den Türen des legendären Pitt Clubs wird Hans vor die Wahl gestellt, ob er das Falsche tun soll, um das Richtige zu erreichen.

An vielen elitären Universitäten gibt es sie, die Clubs der Upper Class, in denen man nicht nur zusammen feiert, sondern sich auch bedingungslos untereinander unterstützt. Hier werden oftmals Kontakte geknüpft, die ein Leben lang halten und die spätere Positionen in Spitzenunternehmen oder der Politik leichter zugänglich machen. Dass dabei oftmals Aspekte der Moral oder der Gesetzestreue außer Acht gelassen werden, scheint den jungen Männern aus gutem Hause, die meinen mit Geld die Welt regieren zu können, dabei egal.
In einen dieser Clubs gerät Hans, der nach dem Tod seiner Eltern erst in einem Kloster-Internat aufwächst und nach seinem Abschluss von seiner Tante nach Cambridge geholt wird.
Hans musste in seinem jungen Leben schon einiges verkraften, verlor beide Eltern früh und sehnte sich nach der Liebe und Wärme seiner Tante, die diese ihm jedoch nicht geben konnte. Hans wird ein stiller, in sich gekehrter Einzelgänger, den nur das Boxen aus seinem Alltag befreit.
Das kann er nun im Pitt Club tun und endlich dazu gehören. Umso schwerer zu glauben scheint es ihm, dass seine neuen Freunde ein grausames Geheimnis teilen, das er für seine Tante ans Tageslicht befördern soll.
Takis Würger hat seine Geschichte geschickt aufgebaut, in kurzen Kapiteln kommen verschiedene Protagonisten zu Wort, alle von anderen Sprechern gelesen und dadurch gut zu unterscheiden, und bringen die Geschichte Stück für Stück voran. So wie Hans erfährt auch der Hörer nur nach und nach, was passiert ist und wie die Zusammenhänge aussehen. Dabei wird die Geschichte in gutem Fluss erzählt und die langsam enthüllten Fakten steigern die Spannung und die Lust, der Geschichte weiter zuzuhören. Zwar kann sich der Hörer relativ zügig denken, wie sich die Geschichte letztendlich auflöst, trotzdem bleibt die Spannung erhalten.

Die Sprecher, die die jeweilige Perspektive der gerade erzählenden Person wiedergeben, sind bestens gewählt und bringen durch die deutliche Unterscheidbarkeit der Erzählenden eine Dynamik in die Handlung, die sie frisch und fesselnd macht. In den verschiedenen Rollen sind Matthias Koeberlin, Anna Maria Mühe, Frauke Poolmann, Hartmut Stanke, Jean Paul Baeck, Jonas Minthe, Louis Friedemann Thiele, Takis Würger und Bernd Kuschmann zu hören.

Das Cover ist hellblau, schwarz und grau quer gestreift und springt damit sofort ins Auge.
Verpackt sind die fünf CDs in einem Digipak, das im Inneren die Cast- und Produktionsdaten und kurze Informationen zum Autoren enthält.

Fazit
Spannender und fesselnder Roman, der stilistisch wie atmosphärisch überzeugt. Stimmige Sprecher, die der Geschichte Tiefgang geben und eine glasklare Produktion tun ihr Übriges für ein hervorragend produziertes Hörbuch.
Volle Punktzahl und absolute Hörempfehlung.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.headroom.info