Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Der Blackthorn-Code

Das Vermächtnis des Alchemisten


von Kevin Sands
Sprecher Oliver Rohrbeck
5 Audio CDs, 395 Min.
erschienen bei Der Audio Verlag
ISBN-13: 978-3862318452

Inhalt
Heiltränke zubereiten, Codes entschlüsseln, ab und an eine kleine Explosion – all das gehört zu Christopher Rowes Alltag als Lehrling bei Meisterapotheker Benedict Blackthorn. Doch Blackthorn wird Opfer eines mysteriösen Kults, der es auf Londoner Gelehrte abgesehen hat. Nun wird es für Christopher brenzlig und er muss untertauchen. Die einzigen Anhaltspunkte auf seiner Suche nach dem Mörder sind eine letzte verschlüsselte Nachricht von Blackthorn und eine kryptische Warnung: Verrate es niemandem... Oliver Rohrbeck nimmt die Hörer mit auf eine atemlos spannende Jagd durch die geheimnisvolle Welt der Alchemisten.

Meinung
Christopher ist Lehrling des Apothekers Benedict Blackthorn. Er zeigt ihm, wie man Heilmittel zubereitet und verschlüsselte Texte entwirrt. Auch sonst geht es dem Waisenjungen gut bei Meister Blackthorn. Aber ein mysteriöser Kult treibt sein Unwesen und tötet befreundete Apotheker. Als auch Blackthorn Opfer des Kults wird und Christopher unter Verdacht gerät, muss Christopher untertauchen. Doch er forscht weiter und findet eine verschlüsselte Botschaft seines Meisters, die ihn auf eine spannende Jagd in die Welt der Alchemisten führt.

„Das Vermächtnis der Alchemisten“ ist der erste Ban der „Der Blackthorn-Code“-Reihe von Kevin Sands. Und mit diesem Band hat der Autor einen spannenden Auftakt hingelegt, der definitiv Lust auf mehr macht. Auch wenn die Geschichte als Jugendbuch beworben wird, haben hier auch Erwachsene ihren Spaß, denn das detailliert recherchierte Buch wartet mit Tiefgründigkeit und Spannung auf.
Es fehlt der Geschichte von Anfang an nicht an Spannung und Tempo, das sich konsequent durch die gesamte Handlung zieht. Auch die Geheimnisse und vielen Details über die Apotheker-Gilde fesseln den Hörer und ziehen ihn förmlich durch die Handlung. Dabei ist es dem Autor gelungen, einen äußerst spannende Atmosphäre zu erschaffen, der man sich als Hörer nur schwer entziehen kann. Dass die Geschichte am Ende in sich abgeschlossen ist und nur bedingt auf eine Fortsetzung hinweist, ist ebenfalls ein Pluspunkt.

Gelesen wird die Geschichte von Oliver Rohrbeck, der hier einmal mehr beweisen kann, dass er weit aus mehr beherrscht, als nur die Stimme des ersten Detektivs der Fragezeichen. Mit seiner markanten Stimme holt er den Hörer ab auf eine atemlose Reise durch die Welt der Alchemisten und beschert dem Hörer dabei ein atmosphärisches Hörerlebnis, das einfach Spaß macht.

Das Cover zeigt die schemenhafte Figur von Christopher in einem Glaskolben mit einer geheimnisvollen grünen Flüssigkeit. Um den Kolben hat sich eine Schlange gelegt. Die Schriftart deutet auf die Zeit hin, in der die Geschichte spielt. Besonders durch die Farbgebung und den Titel macht das Cover neugierig auf den Inhalt und lädt förmlich dazu ein, auch die Rückseite des Covers zu lesen.
Verpackt sind die fünf CDs in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren neben den Produktionsdaten auch das Vokabularium Alchimae enthält.

Fazit
Phantasievoller und spannender Auftakt zur Reihe, der großen und kleinen Hörern Spaß macht und in eine tolle Welt entführt. Oliver Rohrbeck als Sprecher tut sein Übriges, den Hörer in den Band zu ziehen. Hier gibt es nichts zu kritisieren und ich freue mich schon auf das nächste Abenteuer von Christopher Rowe.
Volle Punktzahl!


AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-verlag.de