Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Der Audio-Verlag:

Ansichten der Natur


Alexander von Humboldt
Gekürzte Fassung mit Wolfgang Büttner
1 Audio-CD, 110 Min.
ISBN 978-3-7424-0031-4

»Ansichten der Natur«: Alexander von Humboldts grandiose Naturbeschreibungen als Hörbuch bei Der Audio Verlag, gelesen von Wolfgang Büttner
Spätestens seit Daniel Kehlmanns »Vermessung der Welt« haben wir das Gefühl, ihn bestens zu kennen: Alexander von Humboldt. Unter anderem reiste der Universalgelehrte fünf Jahre lang durch Amerika und notierte seine Beobachtungen über Landschaft und Menschen, die er 1808 veröffentlichte. Es sollte sein bisher erfolgreichstes Buch werden, er selbst nannte es sein »Lieblingsbuch«. Der Audio Verlag veröffentlicht in der Klassiker-Reihe »Große Werke. Große Stimmen.« diesen berühmte Reisebericht als Hörbuch-Lesung mit Wolfgang Büttner auf 1 mp3-CD erhältlich. Produziert wurde die Lesung von NDR Kultur.

Luzifer junior – Teil 1: Zu gut für die Hölle


Jochen Till
mit Christoph Maria Herbst
2 Audio-CDs, 169 Min.
ISBN 978-3-86231-970-1

Jochen Till: »Luzifer junior – Zu gut für die Hölle« –­ Teuflischer Hörbuch-Spaß mit Christoph Maria Herbst
Wer hätte gedacht, dass der Sohn des Teufels höchstpersönlich Nachhilfe im Bösesein braucht? Vermutlich niemand! Doch der Autor Jochen Till weiß es besser und schafft mit »Luzifer junior – Zu gut für die Hölle« einen urkomischen und mitreißenden Reihenauftakt für Kinder ab 10 Jahren. In Teil 1 wird Luzifer junior, genannt Luzie, von seinem Vater kurzerhand zu den Menschen geschickt und soll in der Hölle auf Erden, einem Internat, seine Fähigkeiten als teuflischer Bösewicht verbessern. Das ist leichter gesagt als getan, denn neue Freunde und Schokolade machen Luzie das Bösesein ganz schön schwer …
Das Hörbuch ist als gekürzte Lesung mit Christoph Maria Herbst bei DAV auf zwei CDs erhältlich. Die Buchausgabe von »Luzifer junior – Zu gut für die Hölle« ist im Loewe Verlag erschienen.

Backfischalarm
Ein Inselkrimi


Krischan Koch
mit Krischan Koch
5 Audio-CDs, 395 Min.
ISBN 978-3-86231-988-6

Endlich Ruhe im Hause des Dorfpolizisten Thies Detlefsen. Seine Zwillinge Telje und Tadje sind mit ihrer Klasse unterwegs nach Amrum. Doch dann entdeckt ein Mitschüler ausgerechnet auf ihrer Fähre einen Toten. Es ist Bent Blankenhorn, der Juniorchef einer Hamburger Reederei, und er wurde eindeutig ermordet. Natürlich nimmt Thies umgehend die Ermittlungen auf. Dabei stößt er auf zwei verbittert miteinander konkurrierende Reedereien, seltsame Piraten, einen Teenager mit zu viel krimineller Energie und eine Lehrkraft mit dunkler Vergangenheit. Ein packender neuer Inselkrimi – launig gelesen vom Autor selbst.

Mit jedem Druck der Feder drück ich Dich an mein Herz
Aus dem Briefwechsel


Bettina und Achim von Arnim
mit Corinna Kirchhoff, Max Volkert Martens
1 CD, 418 Min.
ISBN 978-3-7424-0017-8

Die Schriftsteller Bettina und Achim von Arnim waren ein unkonventionelles Paar. Statt Achim eine gute Hausfrau zu sein, reiste Bettina durch die Lande und suchte die Gesellschaft einflussreicher Männer wie Beethoven und Goethe. Der Briefwechsel, der von den langen Trennungen des Paares zeugt, enthält neben dem Austausch über Alltäglichkeiten und die Entwicklungen der Zeit zahlreiche Kränkungen und Verletzungen, aber auch intime Gefühlsbekundungen – stets in formvollendeter, oft poetischer Sprache. Corinna Kirchhoff und Max Volkert Martens gelingt es auf meisterhafte Weise, die leidenschaftliche Beziehung der Arnims in Szene zu setzen.

Eine Nacht mit den Pferden
Erzählungen


Djuna Barnes
mit Sophie Rois
1 Audio-CD, 67 Min.
ISBN 978-3-7424-0018-5

Mit ihren Erzählungen entwickelte sich Djuna Barnes in den zwanziger Jahren schnell zu einer provozierend exzentrischen Autorin. In ihren witzigen, tragikomischen und mitunter bösartigen Portraits von Frauen und Männern und ihren außergewöhnlichen Leidenschaften dreht sich letztlich immer alles um die Liebe und die Einsamkeit. Hinreißende Geschichten von einer Herrin und ihrem Stallknecht, von Briefen, die nicht abgeschickt werden, von Duellen ohne Sekundanten und von einem Pfau in grüner Seide versammelt dieses Hörbuch. Mit ihrer rauen, sinnlichen, mal schreienden, mal flüsternden Stimme ist Sophie Rois die ideale Interpretin für Djuna Barnes’ Erzählungen.

Der geheimnisvolle Ritter Namenlos und fünf weitere klingende Bilderbücher


Cornelia Funke und Christine Nöstlinger u.v.a.
mit Claus-Dieter Clausnitzer, Janina Sachau
1 Audio-CD, 79 Min.
ISBN 978-3-7424-0061-1

Über mutige Ritter und drollige Drachen: »Der geheimnisvolle Ritter Namenlos und fünf weitere klingende Bilderbücher« von Cornelia Funke, Christine Nöstlinger u.v.a.
Müssen Drachen immer angsteinflößend sein? Und sind mutige Ritter immer nur Jungs? Ganz bestimmt nicht! Die sechs Geschichten der beliebten Kinderbuchautorinnen Cornelia Funke, Ute Krause, Christine Nöstlinger u.a. zeigen kleinen Hörern, dass Mut und Angst viele Gesichter haben können. Für die Sendereihe »Das klingende Bilderbuch« produzierte der WDR die sechs wunderbaren und atmosphärischen szenischen Lesungen mit Musik, die auf dem DAV-Hörbuch »Der geheimnisvolle Ritter Namenlos und fünf weitere klingende Bilderbücher« versammelt sind.
Das Hörbuch »Der geheimnisvolle Ritter Namenlos und fünf weitere klingende Bilderbücher« mit Claus-Dieter Clausnitzer, Janina Sachau und vielen weiteren Sprechern umfasst eine CD und enthält die Geschichten:
  • »Der geheimnisvolle Ritter Namenlos« (Cornelia Funke)
  • »Die fürchterlich schrecklichen Drei« (Hiawyn Oram)
  • »Kleiner, schrecklicher Drache« (Lieve Baeten)
  • »Ben und der böse Ritter Berthold« (Ute Krause)
  • »Guter Drache und Böser Drache« (Christine Nöstlinger)
  • »Oskar und der sehr hungrige Drache « (Ute Krause)

Das Reich der Sieben Höfe
Teil 1: Dornen und Rosen


Sarah J. Maas
mit Ann Vielhaben
2 MP3-CDs, 19 h
ISBN 978-3-86231-986-2

Jeden Tag muss die junge Jägerin Feyre um das Überleben ihrer Familie kämpfen, denn die Nahrung ist während des harten Winters knapp geworden. Bei ihren Streifzügen durch den Wald wagt sie sich deshalb immer näher an die Mauer zu Prythian, einem geheimnisvollen und gefährlichen Land. Als Feyre dabei einen gigantischen Wolf erlegt, ahnt sie noch nicht, dass ihr Pfeil einen Fae getroffen hat – eine jener wandelbaren und magischen Kreaturen, die nördlich der Mauer leben. Es dauert nicht lange, da taucht eine furchteinflößende Gestalt auf und verschleppt Feyre als Entschädigung für den getöteten Freund in ihr Reich. Am Hofe ihres Entführers Tamlin gefangen, beginnen sich Feyres Gefühle für den Fae, der sich ihr nun als attraktiver Mann zeigt, langsam zu verwandeln: Lodernder Hass wird zu leidenschaftlicher Liebe. Doch als Tamlins Widersacherin Amarantha von der Beziehung des Highlord zu einer Sterblichen erfährt, beginnt ein grausames Spiel. Feyre muss großen Mut beweisen, um ihre Liebe und ganz Prythian aus den Klauen der machtsüchtigen Herrscherin zu befreien.

Stationschef Fallmerayer und Der Leviathan


Joseph Roth
mit August Riehl, Josef Manoth
1 Audio-CD, 112 Min.
ISBN 978-3-7424-0037-6

Bei einem Zugunglück kommt Bahnhofsvorsteher Fallmerayer der attraktiven russischen Gräfin Anja Walewska zu Hilfe. Aus Liebe zu ihr verlässt er Heimat und Familie und verbringt fortan sein Leben an Anjas Seite – bis deren Ehemann aus dem Krieg zurückkehrt. Auch der Händler Piczenik in Roths Erzählung »Der Leviathan« hat eine Schwäche für Schönheit, insbesondere für die farbenfrohen Korallen, von deren Verkauf er lebt. Doch als sein Geschäft unerwartet Konkurrenz bekommt, trifft er eine Entscheidung mit lebensgefährlichen Konsequenzen. August Riehl und Josef Manoth lesen Roths Geschichten über zwei Männer, die für ihre große Leidenschaft alles aufs Spiel setzen.

Der Tod des Iwan Iljitsch


Leo Tolstoi
mit Gert Westphal
1 Audio-CD, 143 Min.
ISBN 978-3-7424-0040-6

Auf dem Sterbebett schaut der schwerkranke Richter Iwan Iljitsch zurück auf sein Leben – mit bitteren Erkenntnissen: Sein Beruf bedeutet ihm nichts, seine Frau und er haben sich auseinandergelebt, all die Vergnügungen mit seinen Freunden erscheinen ihm im Nachhinein als vertane Zeit. Kurz: Er wünschte, er hätte anders gelebt. Isoliert von seiner Familie leidet Iwan psychische und physische Qualen, denen seine Ärzte völlig hilflos gegenüberstehen. Tolstois Erzählung über den Todeskampf eines desillusionierten Mannes wird vorgetragen von Gert Westphal, dessen Erzählkunst die große Intimität und Sprachgewalt des Textes noch intensiviert.

Der Zauberer


Vladimir Nabokov
mit Hanns Zischler
1 Audio-CD, 127 Min.
ISBN 978-3-7424-0036-9

Als der vierzigjährige Arthur im Park ein Mädchen beim Rollschuhfahren beobachtet, fühlt er sich sofort zu ihm hingezogen. Um dem Kind näherzukommen, heiratet er kurz darauf dessen schwerkranke Mutter. Doch diese scheint seine wahren Beweggründe zu erahnen und gibt die Tochter in eine Pflegefamilie. Erst nach ihrem Tod kann Arthur die Stieftochter zu sich holen. Die Erfüllung seiner Wünsche scheint zum Greifen nah – bis er selbst zum Opfer seines verbotenen Verlangens wird. Lange verschollen, wurde Nabokovs Urfassung der »Lolita« erst in den 80er-Jahren wiederentdeckt. Vollständig gelesen von Hanns Zischler entfaltet der Text seine ganze Sprachgewalt.

Der Spieler


Fjodor Dostojewski
mit Gerd Baltus
1 MP3-CD, 305 Min.
ISBN 978-3-7424-0024-6

Aleksej Iwanowitsch, Hauslehrer eines hoch verschuldeten Generals, wartet mit der Familie seines Arbeitgebers im Kurort Roulettenburg auf den Tod einer reichen Erbtante. Bald wird jedoch klar, dass die alte Dame nicht vorhat, dem General Geld zu hinterlassen. Aleksej, der unsterblich in Polina, die Stieftochter des Generals, verliebt ist, schmiedet einen Plan: Kurzerhand begibt er sich ins Kasino, um die Familienschulden am Roulettetisch zu gewinnen – mit spektakulärem Erfolg! Nur ist seine Liebe zum Spiel danach stärker als seine Gefühle für Polina je waren. Gerd Baltus erzählt die Geschichte einer zerstörerischen Sucht, deren Gefahren Dostojewski selbst nur zu gut kannte.

»Ganzzz und garrr missraten«
Die besten O-Töne von Marcel Reich-Ranicki
Feature


Martin Nusch (Hg.)
mit Max Moor
1 Audio-CD, 50 Min.
ISBN 978-3-7424-0067-3

Kein Literaturkritiker war mehr gefürchtet als Marcel Reich-Ranicki, keiner mehr gehasst, aber auch keiner mehr respektiert. Seine Worte konnten Karrieren aufbauen oder zerstören. Als FAZ-Literaturchef und in der Fernsehsendung »Das literarische Quartett« war er stets streitbar und in seinem Urteil unnachgiebig. Dabei zählte für ihn nur die Literatur selbst. Die vorliegende O-Ton-Collage zeigt den ganzen Reich-Ranicki: die wichtigsten Stationen seines Lebens, seine berühmtesten Verrisse, seine bekanntesten Streitfälle und seine medienwirksamsten Ausbrüche. Totkomisch und ganz und gar nicht missraten!

Mercier und Camier


Samuel Beckett
mit Frank Arnold
1 MP3-CD, 262 Min.
ISBN 978-3-7424-0019-2

Die beiden Freunde Mercier und Camier wollen sich gemeinsam auf eine Reise begeben. Nur mit dem nötigsten Gepäck beladen, wandern sie eines Morgens aus der Stadt. Doch statt sich stetig von ihrem Ausgangspunkt zu entfernen, kehren die beiden wieder und wieder in die Stadt zurück. So sinnlos die Reise der beiden Vagabunden auch erscheinen mag – unaufhörlich plaudernd und in teils absurde Diskussionen vertieft, vergeht die Zeit für Mercier und Camier wie im Flug. Beschwingt und pointiert liest Frank Arnold dieses frühe Werk von Literaturnobelpreisträger Samuel Beckett, das als Vorgänger seines berühmtesten Theaterstücks »Warten auf Godot« gilt.

Das Monster vom blauen Planeten und sechs weitere klingende Bilderbücher


Cornelia Funke und Paul Maar u.v.a.
mit Helge Fedder
1 Audio-CD, 43 Min.
ISBN 978-3-86231-971-8

Monstermäßig guter Hörspaß mit »Das Monster vom blauen Planeten und sechs weitere klingende Bilderbücher« von Cornelia Funke, Paul Maar u.a.
Monster sind gruselig, gemein und furchteinflößend? Längst nicht alle! Auf dem Hörbuch »Das Monster vom blauen Planeten und sechs weitere klingende Bilderbücher« versammeln sich die unterschiedlichsten Kreaturen: Sympathische Ungeheuer, hungrige Biester und Monster auf der Jagd – nach Gutenachtküssen. Sieben Bilderbücher von renommierten Kinderbuchautoren wie Cornelia Funke und Paul Maar hat der WDR für seine Reihe »Das klingende Bilderbuch« als szenische Lesungen mit Musik vertont. In ihnen erwecken beliebte Sprecher wie Helge Fedder u. a. die zotteligen Protagonisten zum Leben.
Das DAV-Hörbuch »Das Monster vom blauen Planeten und sechs weitere klingende Bilderbücher« mit Helge Fedder und vielen weiteren Sprechern umfasst eine CD und enthält die Geschichten:
  • »Das Monster vom blauen Planeten« (Cornelia Funke)
  • »Monster gibt es nicht« (Kerstin Schoene)
  • »Drei miese, fiese Kerle« (Paul Maar)
  • »Das Monster aller Monster« (Patrick McDonnell)
  • »Der Tag, an dem Louis gefressen wurde« (John Fardell)
  • »Auch Monster müssen schlafen« (Ed Vere)
  • »Prima, Monster! Oder: Schafe zählen ist doof« (Markus Heitz)

Selfies
Der siebte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q


Jussi Adler-Olsen
mit Wolfram Koch
2 Audio-CDs, 18 h 40m
ISBN 978-3-86231-987-9

Der siebte Fall des Teams um Carl Mørck beginnt mit nicht nur einem Todesfall: Eine Frau wird ermordet im Park aufgefunden, während mehr und mehr junge Mädchen einem mordlustigen Autofahrer zum Opfer fallen. Was zunächst zusammenhangslos erscheint, entwickelt sich schon bald zu einem gefährlich verstrickten Fall, dessen Spuren in den Ermittlungen viel weiter zurückreichen als gedacht. Und auch Sekretärin Rose wird von den dunklen Seiten ihrer Vergangenheit eingeholt, die sie schon bald zu überwältigen droht… Das Hörbuch des neuen Thrillers von Jussi Adler-Olsen erscheint als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag.

Traumnovelle


Arthur Schnitzler
mit Sebastian Koch
1 MP3-CD, 182 Min.
ISBN 978-3-7424-0038-3

Die Ehe des Arztes Fridolin und seiner Frau Albertine steht an einem Scheidepunkt. Beide haben unerfüllte Sehnsüchte, wie sie sich gerade gestanden haben, als Fridolin zu einem nächtlichen Einsatz gerufen wird. Doch er kann nur noch den Tod des Patienten attestieren. Er gerät in einen Strudel dramatisch-verführerischer Ereignisse, die ihren Höhepunkt darin finden, dass Fridolin auf einem mysteriösen Maskenball von einer nackten, schönen Unbekannten in ihren Bann gezogen wird. Albertine erzählt ihm nach seiner Rückkehr nach Hause von ihrem schaurig-erotischen Traum dieser Nacht. Realität und Fantasie scheinen kaum mehr unterscheidbar.

Dshamilja


Tschingis Aitmatow
mit Ulrich Matthes
1 Audio-CD, 135 Min.
ISBN 978-3-7424-0016-1

Ein Dorf in der kirgisischen Steppe zur Zeit des Zweiten Weltkrieges: Hier begegnen sich die verheiratete Dshamilja und der kriegsversehrte Danijar. Alle anderen Männer befinden sich im Krieg, so auch Dshamiljas Mann. Bei gemeinsamen Arbeiten beäugen ihr 15-jähriger Schwager Said, der Ich-Erzähler dieser Novelle, und die selbstbewusste junge Frau den stillen und in sich gekehrten Kriegsheimkehrer. Doch eines Tages stimmt dieser nach Feierabend ein Lied an und alles ändert sich.

Der scharlachrote Buchstabe


Nathaniel Hawthorne
mit Rolf Boysen
1 MP3-CD, 542 Min.
ISBN 978-3-7424-0029-1

Neuengland, Ende des 17. Jahrhunderts: Die Ehebrecherin Hester Prynne weigert sich trotz öffentlicher Anprangerung, den Vater ihrer außerehelichen Tochter Pearl preiszugeben. Zur Strafe muss sie von nun an ein scharlachrotes »A« auf der Brust tragen. Doch damit nicht genug: Als ihr Ehemann herausfindet, wer Pearls leiblicher Vater ist, beginnt er einen perfiden Rachefeldzug gegen seinen Konkurrenten. Hester versucht den Geliebten zu retten, der an seiner Schuld zu zerbrechen droht – doch sie hat die Rechnung ohne die zerstörerische Eifersucht ihres Mannes gemacht. Hawthornes weltbekannter psychologischer Roman wird gelesen von Rolf Boysen.

Das Licht und die Geräusche


Jan Schomburg
mit Maria Schrader
5 Audio-CDs, 395 Min.
ISBN 978-3-86231-995-4

Klar, eigentlich ist Boris mit Ana-Clara aus Portugal zusammen. Aber seit Boris in Johannas Klasse ist, hängen die beiden nur noch zusammen und reden über alles – nur nicht darüber, dass Johanna vielleicht in Boris verliebt ist. Richtig sicher ist sie sich da auch nicht, sie weiß aber, dass Ana-Clara wirklich komisch ist. Johanna will immer alles ganz genau verstehen und den Dingen auf den Grund gehen. Dabei stößt sie zunehmend an ihre Grenzen. Vor allem als Boris verschwunden ist und es Hinweise darauf gibt, dass er sich in Island umbringen will. Der originelle und berührende Roman für eine breite Hörerschaft, wird ungekürzt von Maria Schrader gelesen und erscheint bei Der Audio Verlag.

Die geheimen Fälle
Auf den Spuren von Sherlock Holmes & Co


Hörspiel
mit Klausjürgen Wussow, Peter Matić, Peter Pasetti
4 Audio-CDs, 245 Min.
ISBN 978-3-7424-0065-9

Legendär und unvergessen: Sherlock Holmes und sein Kompagnon Dr. Watson sind das beliebteste Ermittlerduo aller Zeiten. Daher haben sich zahlreiche Autoren mit der Welt des Sherlock Holmes beschäftigt. So auch die Produzenten dieser hochkarätig besetzten Hörspiele. Eines enthüllt etwa die faszinierende Biografie des Sherlock Holmes, während in einem anderen Arthur Conan Doyle selbst ermittelt und versucht, die Tricks seines Freundes, des Entfesselungskünstlers Harry Houdini, zu entlarven. Für Sherlock-Holmes-Fans führt an dieser Hörspiel-Box kein Weg vorbei.
Die Box enthält:
  • Curt Götz: »Dr. med. Hiob Prätorius«, BR 1977
  • Michael Hardwick: »Der Mann, der Sherlock Holmes war«, BR 1963
  • Hans Rochelt: »Die Herausforderung«, ORF 1970

Schriften


Martin Luther
mit Hans Paetsch
1 MP3-CD, 277 Min.
ISBN 978-3-7424-0034-5

Er veränderte das christlich geprägte Abendland wie kaum ein Zweiter: Martin Luther. Seine Theologie, seine Thesen und Abhandlungen haben Kirchen- und Kulturgeschichte geschrieben. Doch nicht nur der konfessionelle Reformator tritt in seinen Schriften ans Licht, auch der Mensch Luther – fröhlich, ernsthaft, traurig, leidenschaftlich und kritisch. Etwa, wenn er an seine Familie schreibt, seine berühmten Tischreden hält oder Fabeln verschriftlicht. Das unterhaltsame und zugleich zum Nachdenken anregende Hörbuch zeigt den Facettenreichtum des großen Geistes Martin Luthers und wird nuancenreich gelesen von Hans Paetsch.

Die Mutter


Maxim Gorki
mit Rolf Boysen
2 MP3-CDs, 15 h 20m
ISBN 978-3-7424-0028-4

Russland im ausgehenden 19. Jahrhundert: Die Mutter in Gorkis gleichnamigem Roman vergöttert ihren Sohn Pawel wie einen Märchenhelden. Als Pawel, überzeugter Sozialist und Kopf der revolutionären Bewegung in der Vorstadt, eines Tages wegen einer Flugblattaktion verhaftet wird, setzt sie das Werk ihres Sohnes fort. Zum einen möchte sie den Verdacht von Pawel ablenken, zum anderen entwickelt auch sie zunehmend politische Ambitionen – und bringt sich dabei in große Gefahr. Gorkis Roman, der als erstes Werk des sozialistischen Realismus tief in die Lebenswelt der russischen Arbeiter eindringt, wird eindrucksvoll gelesen von Rolf Boysen.

Sandmännchens Geschichtenbuch – Alle 60 Gutenachtgeschichten


Gina Ruck-Pauquèt
mit Christiane Paul
3 Audio-CDs, 204 Min.
ISBN 978-3-86231-980-0

Gina Ruck-Pauquèt: »Sandmännchens Geschichtenbuch – Alle 60 Gutenachtgeschichten«
Welches Kind kennt und liebt sie nicht: Das Sandmännchen und seine zeitlosen Gutenachtgeschichten rund um den kleinen Nachtwächter, den kleinen Zauberer und den kleinen Zoowärter. Erstmals sind nun alle 60 Gutenachtgeschichten aus Gina Ruck-Pauquèts zeitlosem Klassiker auf einem Hörbuch vereint! Christiane Pauls ungekürzte Lesung mit Musik lässt Kindheitserinnerungen aufleben und geleitet Kinder ab 4 Jahren in eine geruhsame Nacht, denn nach dem Anhören der fantasievollen Geschichten träumt es sich außerordentlich gut! »Sandmännchens Geschichtenbuch – Alle 60 Gutenachtgeschichten« – ein wahrlich traumhaftes Hörbuch-Erlebnis auf 3 CDs für die ganze Familie.

Durch Nacht und Wind
Die criminalistischen Werke des Johann Wolfgang von Goethe
Aufgezeichnet von seinem Freunde Friedrich Schiller


Stefan Lehnberg
mit Oliver Kalkofe
4 Audio-CDs, 316 Min.
ISBN 978-3-7424-0054-3

Weimar, um 1790: Der Großherzog von N. hat einen verstörenden Brief erhalten, in dem behauptet wird, dass sein geliebter Smaragdring mit einem tödlichen Fluch beladen sei. Herzogin Anna Amalia holt ihre Vertrauten Goethe und Schiller zu Hilfe, um das Rätsel aufzuklären. Schon bald nach deren Ankunft im Schloss Belvedere stirbt der Großherzog auf mysteriöse Weise. Als eine weitere Leiche folgt, wird der Fall vollends undurchsichtig. In der Tradition von Arthur Conan Doyle gehen Goethe und Schiller in Weimar auf Verbrecherjagd – ein blitzgescheiter und aberwitziger Spaß.



Quelle Inhalte und Bilder www.der-audio-verlag.de