Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Das Reich der Sieben Höfe (1)

Dornen und Rosen


von Sarah J. Maas
Sprecherin Ann Vielhaben
2 MP3 CDs, ca. 16 h 55 min.
erschienen bei Der Audio Verlag
ISBN-13: 978-3862319862

Inhalt
Als die Jägerin Feyre einen Wolf tötet, erscheint eine wilde Kreatur und fordert Wiedergutmachung. Feyre muss ihr in das verborgene Land Prythian folgen und erkennt, dass sie nicht von einem Tier, sondern von Tamlin, einem todbringenden Fae, entführt wurde. Doch aus dem kalten Hass der Jägerin wird bald lodernde Leidenschaft. Als Tamlins Leben von der grausamen Amarantha bedroht wird, steigt Feyre hinab in das Reich der dunklen Herrscherin. Nur wenn ihre Liebe zu Tamlin stark genug ist, kann sie hier unten überleben. Sprecherin Ann Vielhaben entführt in eine Welt voll fantastischer Kreaturen, starker Gefühle und großer Leidenschaft.

Meinung
Seit Feyres Mutter verstorben ist, muss sie sich um den Vater und die Schwestern kümmern. So auch an diesem Tag, als sie bewaffnet mit Pfeil und Bogen in den Wald zieht, um ein Tier als Nahrung für die Familie zu erlegen. Dort begegnet sie einem Wolf und kann nicht widerstehen, auf ihn anzulegen, allein sein Fell würde genügend Geld bringen, sicher über den Winter zu kommen. Doch der Wolf ist kein bloßer Wolf, sondern ein „Fae“, ein magisches Wesen, das unter einem Schutz steht. Um ihre Schuld für den Mord an ihm zu begleichen, wird Feyre in ein sagenumwobenes Reich entführt, indem sie bis zu ihrem Lebensende verweilen soll. Feyre weiß: Sie muss fliehen, so schnell sie kann. Doch im Reich der Fae ist nichts so, wie es scheint …

„Dornen und Rosen“ ist der erste Teile einer neuen Reihe der Autorin Sarah J. Maas, die mit ihrer Reihe „Throne of Glass“ weltbekannt wurde. In den USA konnte die Autorin mit „Das Reich der sieben Höfe“ bereits riesige Erfolge feiern und einen regelrechten Hype lostreten – und das verdient wie ich finde.
Ihre Charaktere sind stark und detailreich ausgearbeitet, besonders die Hauptfigur Feyre, die auch die Geschichte erzählt. Sie ist stark, mutig und so authentisch, dass man als Hörer schnell Zugang zu ihr findet. Aber auch die Nebenfiguren bieten viel Potenzial und machen neugierig auf den Fortgang der Geschichte und ihre weitere Entfaltung.
Die Kulisse, die Welt von „Das Land der sieben Höfe“ ist überaus detailliert und beeindruckend ausgearbeitet und verströmt eine starke Atmosphäre, die sehr bildgewaltig ist.
Maas bietet eine hervorragende Mischung aus Magie, Romantik, aber auch Spannung, die wirklich an den Nerven des Hörers zerrt und ihn mit Tempo, gutem Fluss in der Geschichte und aufregenden Wendungen fesselt.

Erzählerin der Geschichte ist Ann Vielhaben. Von ihr habe ich bislang noch kein Hörbuch gehört, sie konnte mich aber von Anfang an überzeugen. Mit ihrer Interpretation und der starken Stimme entführt sie den Hörer in eine Welt voller phantastischer Kreaturen, starker Gefühle und großer Leidenschaft und bleibt dabei in jeder Minute authentisch und aussdrucksstark.

Das Cover zeigt einen verschneiten Wald, an dessen Bäumen rote Blüten hängen. Ein Mädchen, das Pfeil und Bogen in den Händen hält, blickt über seine Schulter zurück. Es trägt ein blutrotes Kleid, das sofort ins Auge springt.
Zu haben sind die beiden MP3-CDs in einem Digipak aus Pappe.

Fazit
„Dornen und Rosen“ ist ein überaus gelungener und fesselnder Auftakt zur neuen Reihe, der den Hörer mit starken Charakteren und einem abwechslungsreichen Plot in den Bann zieht. Die Sprecherin kann die Emotionsvielfalt bestens transportieren, so dass die Geschichte noch lange nach dem Ende im Hörer nachklingt.
Ich freue mich schon auf den zweiten Teil und vergebe die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.der-audio-verlag.de