Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Das Brombeerzimmer



von Anne Töpfer
Sprecherin Uta Simone
5 Audio CDs, 372 Min.
Erschienen im Audio Media Verlag
ISBN-13: 978-3956391989

Inhalt
Nora liebt es, Marmelade zu kochen – am liebsten für ihren Mann Julian. Als dieser plötzlich stirbt, zerbricht Noras Welt. Doch dann findet sie einen Brief: Er ist von Julians Großtante. Kurz vor seinem Tod hatte er Kontakt zu ihr aufgenommen, um sie nach einem Familienrezept für Brombeerkonfitüre zu fragen. Nora macht sich auf die Suche nach der zurückgezogen lebenden Frau und findet einen verborgenen Marmeladenkeller voller Geheimnisse …

Meinung
Nora liebt es Marmelade zu kochen für sich und ihren Mann Julian. Doch dann schlägt das Schicksal zu und Julian stirbt plötzlich und unerwartet. Nora ist verzweifelt und nutzt das Marmeladekochen als Therapie. Beim Aufräumen findet sie einen Brief von Julians Großtante, von deren Existenz sie bis dahin noch gar nichts wusste. Spontan beschließt sie, die Frau, die ihr ein wunderbares Rezept für Brombeer-Marmelade geschickt hat, zu besuchen und findet nicht nur neue Freunde, sondern auch einen Marmeladenkeller voller Geheimnisse…

Eine Geschichte wie aus dem Leben, die genauso direkt nebenan passieren könnte. Der Hörer fühlt an jeder Stelle mit Nora und genießt es, mit ihr neue Freunde und Verwandte zu finden und mitzuerleben, wie sie am Bodden in Mecklenburg-Vorpommern zu ihrer Lebensfreude zurück findet. Viele Handlungsstränge um Familie, neue und alte Freunde, aufkeimende Liebe und Geheimnisse sorgen für eine schöne Dynamik, die jederzeit glaubhaft ist und sich am Ende zu einem großen, schönen Ganzen verbindet, das auch noch ein überraschenden Ende bietet.
Ich würde gern erfahren, wie es mit Nora weiter geht und mich über eine Fortsetzung freuen.
Anne Töpfers Erzählstil ist flüssig und mitreißend und macht einfach Freude beim Hören. Ihre Beschreibungen, vor allem beim Kochen der Marmelade, sind sehr liebevoll und detailreich, das gilt auch für ihre Charaktere, die sehr liebenswert, teilweise schrullig und vielschichtig gezeichnet sind.

Sprecherin Uta Simone liest die Geschichte sehr gefühlvoll und glaubhaft und versteht es, Noras Gefühle und Unsicherheiten optimal zu transportieren. Es macht Freude ihr zuzuhören, wie sie die Geschichte und Rezepte zum Leben erweckt.

Das Cover springt sofort ins Auge mit seinen Beeren und Blättern auf dem Hintergrund von weißem Holz. Es passt sehr gut zur Geschichte.
Verpackt sind die fünf CDs in einem Jewelcase zum Klappen.
Richtig toll – und auch unerwartet – fand ich die Rezepte im Booklet. Schon beim Hören bekam man Appetit auf diese Köstlichkeiten. So werden dem Hörer folgende Rezepte präsentiert, die ich bestimmt einmal ausprobieren werden: Noras Holunderblütengelee, Brombeerkonfitüre mit Lavendelblüten, Klaras schwarze Nüsse und Mandys Gurkenlikör.

Fazit
Eine schöne Geschichte um Familie, Freundschaft, Verlust und Trauer und eine unerwartete Reise in die bezaubernde Bodden-Landschaft. Gefühle und Humor, gepaart mit leckeren Rezepten und einer tollen Sprecherin ergeben ein frisches Sommer-Hörbuch, das sofort Lust auf Brombeer-Marmelade macht.
Volle Punktzahl.




AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.audiomedia.de