Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Be my Girl



von Nina Sadowsky
Sprecherin Nicole Engeln
1 MP3-CD, 522 Min.
Erschienen im Audio Media Verlag
ISBN-13: 978-3956392276

Inhalt
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich und sehr verliebt. Aber schon kurz nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Schließlich ahnt Rob nicht, dass auch sie nicht ganz ehrlich war …

Meinung
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich und sehr verliebt. Aber schon kurz nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Schließlich ahnt Rob nicht, dass auch sie nicht ganz ehrlich war …

Was sich nach einem spannenden Plot und interessantem Psychothriller anhört, verfällt nach dem wirklich spannenden Beginn eher zu einem seichten Kriminalfall. Die großen Erwartungen, die ich nach dem Lesen des Kurzinhalts hatte, konnten trotz des guten Erzählstils der Autorin leider nicht komplett bedient werden.
Die Geschichte ist zwar nicht schlecht, jedoch fehlte das Besondere, der einzigartige Funke, der bei einer Geschichte überspringen muss, um sie zu einer besonderen zu machen. Zwar ist Nina Sadowskys Schreibstil leicht und flüssig und man kann der Geschichte gut folgen, jedoch fehlen Tempo und Rasanz. Die Figuren sind interessant, bleiben jedoch relativ oberflächlich und bieten viel ungenutztes Potential.

Erzählt wird die Geschichte von Nicole Engeln, die bereits etliche Hörbücher eingelesen hat und deren Stimme aus zahlreichen Radio- und TV-Produktionen bekannt ist. 2013 erhielt sie den deutschen Hörbuchpreis und dass sie den wirklich verdient hat, beweist sie erneut in „Be my girl“. Mit ihrem dunklen Timbre und dem Gespür für Thrill verleiht sie dem Hörbuch ihren eigenen Stempel. Immer wieder trifft sie die perfekte Tonart, um düstere Geheimnisse ans Licht zu bringen oder in menschliche Abgründe einzutauchen.

Das Cover zeigt einen blutigen Schleier, der auf Stufen liegt. Darüber steht in ungelenken Buchstaben der Titel „Be my Girl“. Das Cover macht sofort neugierig auf den Inhalt.
Verpackt ist die MP3-CD in einem Digipak aus Pappe, das im Inneren die Produktionsdaten und kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin bereithält.

Fazit
Geschichte mit Schwächen und unausgeschöpften Möglichkeiten, die hinter den Erwartungen zurückbleibt. Schreibstil, Sprecherin und Produktion sind hingegen bestens, weswegen wir drei von fünf Punkten vergeben.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerkiosk.de