Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Babylon


von Yasmina Reza
Sprecherin Maren Kroymann
5 Audio CDs, 318 Min.
Erschienen bei Hörbuch Hamburg
ISBN 978-3957130921

Inhalt
Als Elisabeth eine Frühlingsparty gibt, stimmt zwar das Datum, 21. März, aber draußen schneit es. Elisabeth ist keine erfahrene Gastgeberin und sehr nervös. Viel zu viele Stühle, viel zu viele Gläser. Dennoch scheint alles gut zu gehen, bis sich Jean-Lino und Lydie, die Nachbarn von oben, wegen eines Bio-Hühnchens in die Haare kriegen. Als die Gäste gegangen sind und Elisabeth und ihr Mann schon im Bett liegen, klingelt es an der Tür. Es ist Jean-Lino, der erzählt, dass er Lydie gerade erwürgt hat.
In „Babylon“ erzählt Yasmina Reza von einer grotesken Abendgesellschaft, den Abgründen einer Paarbeziehung und von einer ganz besonderen Freundschaft. Mit einmaligem Gefühl für Tragik und Komik gelesen von Maren Kroymann.

Meinung
Als Elisabeth eine Frühlingsparty gibt, stimmt zwar das Datum, 21. März, aber draußen schneit es. Elisabeth ist keine erfahrene Gastgeberin und sehr nervös. Viel zu viele Stühle, viel zu viele Gläser. Dennoch scheint alles gut zu gehen, bis sich Jean-Lino und Lydie, die Nachbarn von oben, wegen eines Bio-Hühnchens in die Haare kriegen. Als die Gäste gegangen sind und Elisabeth und ihr Mann schon im Bett liegen, klingelt es an der Tür. Es ist Jean-Lino, der erzählt, dass er Lydie gerade erwürgt hat.

Wie schon bei ihrem Erfolgsroman „Der Gott des Gemetzels“ setzt Autorin Yasmin Reza auf eine bewusst alltägliche Lebenssituation, wie sie so gleich in der Wohnung nebenan passieren könnte. Eine alltägliche Szene, authentische Charaktere, zwar ein Mord, aber keine blutrünstige Szenerie und trotzdem versteht Reza es, den Hörer zu fesseln und beschreibt heitere Alltagssituationen, die sie mit scharfem Auge erfasst hat. Mit ausgestrecktem Finger weist sie auf menschliche Abgründe und eine Verstrickung verschiedenster zwischenmenschlicher Beziehungen, tut dies jedoch heiter und intelligent und bestens unterhaltend. Sie schafft eine enorme Atmosphäre, die deutlich macht, wie schmal der Grat zwischen beherrschter Mittelmäßigkeit und der unvorhersehbaren Eskalation bis hin zum Mord ist.

Gelesen wird „Babylon“ von Maren Kroymann. Die Schauspielerin und Kabarettistin trifft mit ihrer Lesung genau den richtigen Ton und hält hervorragend die Balance zwischen Tragik und Komik.

Das Cover in weiß zeigt Augen, Mund und Nase einer Frau. Die Augen schielen leicht und der Mund ist rot geschminkt. Darüber stehen Titel und Name der Autorin.
Verpackt sind die fünf CDs in einem Digipac aus Pappe, das im Inneren kurze Informationen zu Autorin und Sprecherin enthält.

Fazit
Atmosphärische Geschichte, pointierte Dialoge und eine scharfe Beobachtungsgabe machen aus „Babylon“ etwas ganz Besonderes, das durch die hervorragende Maren Kroymann als Sprecherin noch zusätzlich an Atmosphäre gewinnt.
Von uns die volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.hoerbuch-hamburg.de