Hörbuch-Junkies
Hier gibt's was auf die Ohren

Alles über Heather


Von Matthew Weiner
Sprecher Ulrich Matthes
3 Audio CDs, ca. 181 Min.
erschienen bei Random House Audio
ISBN 978-3837140354

Inhalt
Matthes liest Weiner – Ein Ereignis!

Das erste Buch des Schöpfers von Mad Men: Ein kleiner Band. Ein großer Roman.

Mark und Karen Breakstone haben spät geheiratet. Bald kündigt sich Nachwuchs an, die Tochter wird auf den Namen Heather getauft, und die kleine, wie es scheint, recht perfekte Familie lebt ihr von materiellen Sorgen freies Leben in Manhattan. Doch das Dreieck Vater-Mutter-Kind ist labil. Heather, das von allen vergötterte Mamakind, verändert sich, als sie in die Pubertät kommt, sie wendet sich von der Mutter ab, die das nicht verkraftet.

Parallel erzählt Matthew Weiner das Schicksal von Bobby Klasky, Kind einer drogensüchtigen Prostituierten, geboren in die Hölle hinein. Sein Lebensweg führt ihn nach einer Vergewaltigung ins Gefängnis, wo ihm der letzte Rest von Menschlichkeit abhanden kommt. Als sich die beiden Geschichten kreuzen, kann es nur zur Katastrophe kommen. Und im Mittelpunkt steht, ohne es zu wissen, Heather.

Meinung
Mark und Karen Breakstone haben spät geheiratet. Bald kündigt sich Nachwuchs an, die Tochter wird auf den Namen Heather getauft, und die kleine, wie es scheint, recht perfekte Familie lebt ihr von materiellen Sorgen freies Leben in Manhattan. Doch das Dreieck Vater-Mutter-Kind ist labil. Heather, das von allen vergötterte Mamakind, verändert sich, als sie in die Pubertät kommt, sie wendet sich von der Mutter ab, die das nicht verkraftet.

Parallel erzählt Matthew Weiner das Schicksal von Bobby Klasky, Kind einer drogensüchtigen Prostituierten, geboren in die Hölle hinein. Sein Lebensweg führt ihn nach einer Vergewaltigung ins Gefängnis, wo ihm der letzte Rest von Menschlichkeit abhanden kommt. Als sich die beiden Geschichten kreuzen, kann es nur zur Katastrophe kommen. Und im Mittelpunkt steht, ohne es zu wissen, Heather.

Ein spannender Klappentext, der mich sofort neugierig gemacht hat und den ich aufgrund der Kürze von gerade mal 181 Minuten nicht unbedingt erwartet hätte. Von Beginn an schwingt etwas Unheilvolles mit, das man bis zum Ende und abgesehen vom Klappentext noch nicht ganz deuten kann. Erzählt wird die Geschichte in schlichten, klaren Sätzen ohne große Schnörkel, was den Spannungsbogen noch steigert. Geschickt gelegte Finten, die nicht konstruiert wirken, bauen die Spannung noch weiter auf und auch die Perspektivenwechsel fördern die Spannung.

Erzählt wird die Geschichte von Ulrich Matthes. Der mit dem Hörbuchpreis ausgezeichnete Sprecher passt wie kein zweiter zum Debüt von Matthew Weiner und verleiht ihm atmosphärische Tiefe. Toll gelesen, dieses Hörbuch bleibt in Erinnerung.

Das Cover in weiß zeigt den Titel und den Namen des Autoren. Hinter den Buchstaben verbirgt sich das Gesicht einer blonden Frau. Gerade durch seine Schlichtheit wirkt das Cover ansprechend und macht neugierig.
Verpackt sind die drei CDs in einem Digipac zum Klappen. Im Inneren finden sich kurze Informationen zu Autor und Sprecher.

Fazit
Überraschendes Debüt, das beweist, das ein guter Roman nicht immer umfangreich sein muss. Ein spannender Roman, der eine gute Mischung zwischen Thriller und Charakterstudie ist und damit beste Unterhaltung bietet.
Volle Punktzahl.



AS für HBJ
Quelle Inhalt und Bild www.random-house-audio.de